Einstufungstest an den Berliner Deutsch-Sprachschulen

Einstufungstest an den Berliner Deutsch-Sprachschulen

Woher kommt nur die ominöse Angst vor dem Einstufungstest an den zahlreichen Berliner Sprachschulen für Deutsch. Schon bei der Abreise aus dem eigenen Heimatland denken viele Deutschlerner darüber nach wie sie jemals diesen Test bestehen sollen.

Was ist Ihr Sprachlevel?

Im Großen und Ganzen bestehen die meistens Einstufungstests an den Sprachschulen in Berlin aus fünf Teilen, die alle existenten Sprachlevel nach dem Europäischen Referenzrahmen für Sprachenlernen abdecken sollen. Hinzu kommt dann eine kleine mündliche Befragung im Gespräch. Manchmal wird dieses sogar schon am Telefon oder per Skype durchgeführt.

Der Aufbau ist ganz einfach. Die einfachsten Fragen am Anfang und logischerweise die schwierigsten Fragen am Ende. Geprüft werden Grammatik, Wortschatz, Textverständnis und Schreibfähigkeiten und indirekt auch die Alphabetisierung des lateinischen Alphabets. Beispielsweise beherrscht nicht jeder Asiat die lateinischen Buchstaben, sowie auch die Vielzahl der Deutschen weder kyrillisch, noch die chinesischen oder japanischen Schriftzeichen beherrscht.

Um der Sache auf den Grund zu gehen, wurden an der Technischen Universität Berlin und der Universität der Künste Berlin (UdK) Deutschlerner zu ihrer Angst vor den Tests befragt. Die Lösung liegt sehr nahe. Die Grundvoraussetzung, um an den genannten Fakultäten einen Studienplatz ergattern zu können, liegt an dem Mindestniveau an Deutschkenntnissen, das die Studierenden in Berlin vorweisen müssen.

Vorlesungen in deutscher Sprache

Viele dachten, dass fast alle Studiengänge wie Architektur, Design, Literatur oder Marketing komplett auf Englisch abgehalten werden, doch dem ist nicht so. Die meisten Vorlesungen werden immer noch in deutscher Sprache gehalten. Dafür reichen natürlich keine Anfängerkenntnisse des Deutschen. Gefragt sind hier die Sprachlevel B1 oder sogar schon B2 bishin zu C1, was aber nicht so oft vorkommt.

Deutsch Intensivkurs Berlin: Kapitel-Zwei
Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178 Berlin
030 95625321

Deutsch Lernen in kurzer Zeit

Deutsch Lernen in 4 Wochen – für die meisten bedeutet das erheblichen Stress

Das B1 und das B2 – Level kann bei einem gewöhnlichen 4-Wochen-Intensivkurs Deutsch innerhalb von 12 Wochen geschafft werden, mit anschließender Prüfung über das Zertifikat Deutsch B2. Sofern ein Deutschlerner diese Deutschkenntnisse viel schneller und früher vorweisen muss, kann er gleichfalls superintensiven Unterricht von 40 Unterrichtseinheiten pro Woche nehmen. Allerdings scheitert hier doch die Vielzahl an dem ganzen Lernstress, da dies bedeuten würde 6 volle Stunden Deutschunterricht pro Tag absolvieren zu müssen. Da beginnt schon manchmal das Gehirn zu dampfen. Und was nützt es einem, kurz vor Beginn des Studiums und der dortigen Aufnahmeprüfung mit einem Burn Out anzukommen.

Fazit der ganzen Thematik ist, völlig relaxt an den Einstufungstest ranzugehen, so dass die testende Deutschsprachschule auch sämtliche Wissenslücken, Themen und Probleme erkennt und dem Deutschlerner somit auch besser weiterhelfen kann. In den Tests sollte also weder geraten, noch alles mit Spaß beantwortet werden.

Weitere Informationen zum Deutsch lernen für Ausländer gibt es hier.