Die Vorteile eines Übersetzungsdienstleisters

Die Vorteile eines Übersetzungsdienstleisters

Viele Unternehmen benötigen in ihren Internationalisierungsprozessen verschiedene Übersetzungen, von der Webseite bis hin zu Handelsverträgen. Manchmal kann es bei der Eröffnung von Niederlassungen im Ausland auch zu anderen notwendigen Übersetzungen kommen:

Von Gesellschafterverträgen, Auszügen aus dem Handelsregister, notariellen Vollmachten etc. Dafür benötigen Unternehmen ein professionelles Übersetzungsbüro, das auf diesem Gebiet erfahren ist und die Übersetzungen fachgenau und termingerecht anfertigen kann. Der in Wien ansässige internationale Übersetzungsdienstleister Translate Trade, welcher nach der DIN EN 15038 und der ISO 9001 zertifiziert ist, offeriert Übersetzungen in und aus mehr als 30 Sprachen auf höchstem Niveau.

Übersetzung von notariellen Dokumenten

Bei der Übersetzung von notariellen Dokumenten muss einiges beachtet werden. Wenn Firmen beispielsweise eine Handelsniederlassung eröffnen möchten und dazu eine notarielle Vollmacht ausstellen, muss diese übersetzt werden.

Damit eine ausländische Behörde ein notarielles Dokument als rechtens anerkennt, ist eine Apostille nach Haager Übereinkommen nötig, wenn Ausgangsland und Zielland dieses Abkommen unterzeichnet haben. Die Apostille ist eine amtliche Bestätigung der Echtheit der Urkunde, in diesem Fall die Echtheit der Unterschrift, des Siegels und der Funktion des Notars.

Diese wird in den meisten Ländern von den Präsidien der zuständigen Gerichtsbehörden ausgestellt. Wenn eines der Länder nicht dem Haager Abkommen angehört, muss eine Legalisation über die Botschaft des jeweiligen Landes angefordert werden.

Dokumente vom Fachmann übersetzen lassen

Auch manche Dokumente müssen übersetzt werden

Fakt ist, dass nicht nur die notarielle Vollmacht sondern auch der Textlaut der Apostille übersetzt werden muss. Von daher ist der erste Schritt, bevor eine Übersetzung vorgenommen wird, herauszufinden, ob eine Apostille angefordert wird. Das Übersetzungsbüro kann informieren und weiterhelfen.

Übersetzung von Katalogen und Broschüren

Auch bei der Übersetzung von Katalogen oder Broschüren sollte ein Fachmann am Werk sein. Schließlich sollen die Produkte des Unternehmens im besten Licht dargestellt werden – eine unzulänglich angefertigte Übersetzung kann einen erfolgreichen Verkauf überschatten.

Bei der Übersetzung von Fachtexten werden immer Übersetzer mit Vorkenntnissen im Fachbereich eingesetzt. Diese werden üblicherweise von einem Lektor desselben Fachbereiches und derselben Zielsprache nochmals durchgelesen und gegebenenfalls korrigiert.

Bei einigen Texten, wie bei Katalogen und generell Werbetexten, ist es sicherlich angebracht, eine dritte Person, einen Redakteur hinzuzuziehen, der dem Text den gewissen Schliff gibt, damit er auch in der Zielsprache gut klingt.

Von daher sollte man bei verschiedenen Angeboten verschiedener Übersetzungsbüros hinterfragen, welche Leistungen eigentlich mit inbegriffen sind. Wieviele Personen überarbeiten den Text? Haben diese Personen in diesem Fachbereich bereits gearbeitet? In welchen Programmen können die Texte angefertigt werden? Ein seriöses Übersetzungsbüro wird bei diesen Fragen gerne weiterhelfen.